Versandkostenfrei ab €60.00

Händlersuche
Cart
Subtotal-
Shipping-
Summe-
Radfahren

Die richtige Vorbereitung auf einen Bikejöring-Wettkampf

Wenn Du das Radfahren mit Deinem Hund liebst und eine größere Herausforderung suchst, kannst Du Dich zu einem Bikejöring-Wettkampf anmelden. Es gibt viel, worauf man sich vor einem solchen Wettkampf einstellen muss. Deshalb haben wir die besten Tipps unserer Bikejöring-Athleten gesammelt.

Wo finde ich Wettbewerbe in meiner Nähe?

Üblicherweise haben Zugsportorganisationen in jedem Land einen Kalender mit Bikejöring-Wettkämpfen. Du kannst auch in den sozialen Netzwerken offizielle und inoffizielle Wettbewerbe finden. Wenn Du Hilfe bei der Suche nach Wettbewerben in Deiner Gegend benötigst, kannst Du Dich an den örtlichen "Zughundeclub" wenden.

Bevor Du an einem Wettbewerb teilnimmst, musst Du lernen, welche Regeln gelten.

Die Streckenlänge üben

Die Distanzen in Bikejöring-Wettbewerben variieren zwischen mindestens zwei und maximal acht Kilometern (1,2 bis 5 Meilen).

Damit es für Dich und Deinen Hund eine angenehme Erfahrung wird, ist es wichtig, dass Du Deinen Hund auf die zu laufende Strecke vorbereitest. Wenn Dein Hund es nur gewohnt ist, drei Kilometer zu laufen, wird er die ersten drei Kilometer mit maximaler Auslastung laufen und dann ausbrennen. Dein Hund ist darauf angewiesen, dass Du ihn ausreichend auf die Anforderungen des Wettkampfes vorbereitest. Am besten ist es, wenn Dein Hund beim Überqueren der Ziellinie noch weiter laufen möchte.

Du solltest mit Deinem Hund auch üben, im Startbereich ruhig zu bleiben, andere Hunde im Trail zu überholen und die Ziellinie zu überqueren.

bikejoring competition

Laut Veronika Navrátilová und Václav Vančura sollte man sein Training abwechslungsreich gestalten. Zusammen haben die beiden eine Reihe von Medaillen von internationalen und europäischen Meisterschaften. Sie begannen mit dem Zughundesport, um die Ausdauer ihrer Rettungshunde zu steigern und das Bedürfnis der Hunde nach körperlicher Betätigung zu stimulieren.

- Im Frühjahr und Sommer trainieren wir die Ausdauer ohne Geschirr. Wir gehen spazieren, laufen und schwimmen zusammen. Die Hunde lieben diese Zeit des Jahres! Im Spätsommer fügen wir kurze Trainingseinheiten mit dem Geschirr hinzu, oft in Form von Powerwalking, also dem Ziehen von Ketten. Unsere Hunde trainieren zwei Tage lang und haben dann einen Tag frei. Das baut ihre Energiereserven auf. Vor einem Rennen haben sie immer einen Tag frei.

Wenn das Zugtraining voll im Gange ist, trainieren sie oft bei niedriger Geschwindigkeit mit hohem Widerstand, indem sie Gewicht oder ihre Bremsen benutzen.

- Wir haben auch einige Speed-Sessions mit ATV.

Checkliste fürs Bikejöring

  • Zuggeschirr 
  • Zugleine
  • Booties
  • Bikeantenne
  • Impfausweis
  • Fahrrad
  • Fahrradschuhe
  • Reparaturset fürs Fahrrad
  • Erste Hilfe Set für Dich und Deinen Hund
  • Helm
  • Handschuhe
  • Schutzbrille
  • Sportbekleidung 
  • Halsnband 
  • Eine lange Leine fürs Aufwärmen und Gassigehen
  • Kottüten
  • Hundedecke, die Dein Hund vor und nach dem Rennen tragen kann
  • Futter- und Wassernapf
  • Wasser und ggf. Nahrungsergänzung zur Rehydrierung
  • Hundefutter und Leckerli
  • Essen und Trinken für Dich selbst
  • Handtuch
  • Warme Jacke für Dich
  • Warme, trockene Schuhe
  • Saubere, trockene Kleidung zum Anziehen nach dem Wettkampf

Sorge dafür, dass Deine gesamte Ausrüstung vor dem Wettkampf gut gepflegt ist. Nutze keine ganz neue und unbenutzte Ausrüstung am Wettkampf.

Plane ausreichend Zeit ein

Bereite so viel wie möglich am Abend vor dem Wettkampf vor, um Stress für Dich und Deinen Hund zu vermeiden. Hunde lassen sich leicht von unserer Stimmung und Energie beeinflussen. Plane die Anfahrt mit genügend Vorlaufzeit und berücksichtige die örtlichen Verkehrsverhältnisse wie Straßenarbeiten oder Staus.

Du solltest mindestens eine Stunde vor der Registrierung, dem Aufwärmen und anderen Vorbereitungen ankommen. Manchmal gibt es eine Besprechung für die Teilnehmer oder Teamleiter, bevor der Wettbewerb beginnt. Überprüfen Sie Ihre Einladung auf weitere Informationen oder fragen Sie im Zweifelsfall die Organisatoren.

Gassigehen vor der Ankunft am Veranstaltungsort

Gehe mit Deinem Hund spazieren, bevor Du am Veranstaltungsort ankommst, empfiehlt Lena Boysen Hillestad. Sie hat 25 Goldmedaillen bei Weltmeisterschaften im nordischen Stil, im Schlitten und im Dryland und hat viel Erfahrung darin, ihre Hunde auf optimale Leistungen einzustellen.

- Gehe mit Deinem Hund vorzugsweise an einem Ort spazieren, an dem er frei und ohne Stress laufen kann, sagt sie.

Freerunning

Manche Hunde müssen, andere zweimal Häufchen machen.

- Du musst herausfinden, was für Deinen Hund normal ist. Unsere Hunde machen normalerweise einmal am Morgen und einmal vor dem Start des Rennens, sagt Lena.

Ruhepausen

Um Leistung zu bringen, ist es wichtig, gut ausgeruht zu sein.

Bei der Ankunft am Wettkampf solltest Du Dir bewusst sein, wo Du parkst. Auch wenn es praktisch ist, in der Nähe des Startbereichs zu parken, ist dies ein sehr intensiver Ort, der für Deinren Hund stressig sein kann.

- Wir ziehen es vor, weiter weg zu parken, damit die Hunde eine ruhige Umgebung vorfinden. Wenn wir bei einem Rennen sind, das mehrere Tage dauert, parken wir jeden Tag am gleichen Ort. Das senkt das Risiko von Krankheiten, sagt Lena.

Tue, was Du kannst, damit sich Dein Hund wohl fühlt, sowohl auf der Reise als auch am Veranstaltungsort.

- Wir achten sehr auf die Temperatur in den Boxen der Hunde, stellen sicher, dass sie eine gute Unterlage zum Schlafen haben und Zugang zu Wasser. Bevor Du zu Wettkämpfen reist, sollte Dein Hund an das Reisen gewöhnt sein. Für uns ist das kein Problem, denn unsere Hunde begleiten uns bei allem, was jeden Tag passiert, sagen Veronica und Václav.

Ausreichend Ruhe und eine ruhige Atmosphäre sind sowohl für sie als auch für ihre Hunde wichtig.

Wir haben keine besonderen Routinen. Wir nehmen an Wettkämpfen teil, weil es Spaß macht, also bleiben wir entspannt und genießen die Zeit mit unserer Familie, unseren Hunden und unseren Konkurrenten.

Streckencheck

Wenn man in Bikejöringwettkämpfen antritt empfiehlt es sich, sich mit der Strecke vertraut zu machen. Sieh Dir im Voraus Streckenkarten an. Du kannst auch die Strecke ablaufen, um die Bodenbeschaffenheit zu erkunden und Kurven und eventuelle Gefahrenstellen zu erkennen.

Manche Wettbewerber neben ihren Hund mit, wenn sie die Strecke ablaufen, andere nicht. Wenn man die Strecke am selben Tag inspiziert, wie das Rennen ist, sollte man den Hund eine Ruhepause machen lassen. Beachte, dass bei allen Wettbewerben Hunde auf den Trails erlaubt sind.

Futter und Wässern

Carlien Harms hat mehrere Spitzenplätze bei nationalen und internationalen Meisterschaften sowohl im Bikejöring als auch im Canicross gewonnen. Sie arbeitet auch als Ernährungsberaterin für olympische Athleten in mehreren Sportarten. Sie weiß genau, wie wichtig die Ernährung und Flüssigkeitszufuhr für eine gute Leistung ist. Sowohl Menschen als auch Hunde müssen vor einem Wettkampf gut essen und trinken.

hydration

- Ich esse meine letzte Mahlzeit drei Stunden vor wichtigen Wettkämpfen. In der Zwischenzeit trinke ich Sportgetränke, esse einige Energieriegel und nehme Tabletten oder Kaugummi mit Koffein.

Carliens Hunde bekommen vor Wettkämpfen 50 Gramm Trockenfutter gemischt mit viel Wasser und Hydrationspulver. Um eine Magendrehung zu vermeiden, sollten zwischen der Fütterung und dem Rennen mindestens ein paar Stunden liegen.

- Sowohl Du als auch Deine Hunde sollten vor jeder Trainingseinheit und jedem Rennen ausreichend hydriert sein. Nimm immer Wasser für Deine Hunde und Sportgetränke für Dich selbst mit.

Dein Hund kann direkt nach dem Training Wasser bekommen, um seinen Körper von innen zu kühlen. Das Wasser sollte nicht kalt sein. Nach einer intensiven Trainingseinheit kannst Du ein Pulver aus Eiweiß und Kohlenhydraten für eine optimale Regeneration hinzufügen. Auch wenn im Zielbereich normalerweise Wasser zur Verfügung steht, solltest Du eigene Näpfe für Futter und Wasser mitbringen, um das Risiko von Krankheiten zu verringern.

- Außerdem solltest Du direkt nach einer harten Trainingseinheit 20 Gramm Eiweiß zu Dir nehmen (20g/20min). Es wird empfohlen, innerhalb von 45 Minuten nach der Trainingseinheit oder dem Wettkampf etwas zu essen, das Kohlenhydrate enthält, und 5-6 Mal am Tag 20 Gramm Eiweiß zu sich zu nehmen.

Aufwärmen

Um gut zu performen und Verletzungen zu vermeiden ist ein gründliches Aufwärmen wichtig.

- Wir wärmen uns immer mit unseren Hunden auf, anstatt sie jemand anderem zu überlassen. Es ist wichtig, sich vor dem Rennen mit ihnen zu synchronisieren. Wir sind ein Team, sagen Veronika und Václav.

warm up bikejoring viktor

Vor Bikejöring-Wettbewerben wärmen sich die Teilnehmer in der Regel zwischen 30 und 60 Minuten auf. Das Aufwärmen findet meist abseits des Startbereichs statt.

- Dort ist viel los, und die Hunde könnten gestresst werden. Das kostet viel Energie, deshalb gehen wir immer so spät wie möglich in den Startbereich, sagt Lena.

Denke daran, Dich mit einem Lächeln aufzuwärmen! Lass Dich nicht durch Deine Nerven oder negative Gedanken aus der Ruhe bringen. Denke daran, dass Du beim Wettkampf bist, um mit Deinem vierbeinigen Teamkollegen Spaß zu haben!

Startroutine

Ein ruhiger und konzentrierter Hund ist auch im Startbereich von Vorteil. Übe vor Deinem ersten Wettkampf gute Start- und Line Out-Routinen. Mach Dir einen Plan, wie Du Deinen Start gestalten möchtest, und lege den Grundstein für die kommenden Jahre, indem Du vom ersten Moment an konsequent bist.

Ablenkungen

Bikejöring ist ein rasanter Sport, und bei Wettkämpfen gibt es viele Ablenkungen auf der Strecke. Du solltest vor der Teilnahme an Deinem ersten Rennen üben, andere Hunde zu überholen und die Aufgabe zu beenden, auch wenn an der Seitenlinie spannende Dinge passieren.

Höre auf Deinen Hund

Es ist wichtig, dass Du während des Rennens auf das Wohlbefinden Deines Hundes achtest und ihn nicht zu Höchstleistungen antreibst. Gemäß den Regeln für Bikejöring solltest Du immer hinter Deinem Hund sein.

- Eine gute und gleichmäßige Durchschnittsgeschwindigkeit ist wichtiger als eine hohe Spitzengeschwindigkeit, sagt der mehrfache Weltmeister Viktor Sinding-Larsen

Nach der Arbeit loben

Das erste, was Du nach der Arbeit tun solltest, ist Deinen Hund zu loben und dafür zu sorgen, dass er gut versorgt ist.

Dsc09978 14.25.39

- Das sollte immer Deine Priorität sein! Auch wenn die Leute Dir gratulieren oder reden wollen, sollte der Hund nach dem Zieleinlauf Dein Fokus sein. Dein Hund ist der Held des Tages, sagt Carlien.

Kühle Deinen Hund ab und gib ihm Wasser, bevor er sich ausruht. Wenn es kalt und/oder nass ist, solltest Du Deinen Hund mit einem Handtuch abtrocknen und ihm eine Jacke anziehen, wenn er leicht friert.

Ausrüstung sauber halten

Bei Dryland Wettbewerben wird Deine Ausrüstung oft schmutzig. Bevor Du nach Hause fährst solltest Du Deine Ausrüstung, wie z. B. Dein Hundegeschirr und Dein Fahrrad, reinigen. Richtige Pflege sorgt dafür, dass Deine Ausrüstung besser funktioniert und länger hält.

Wir empfehlen auch:

Do you want more?

Sign up to get news and informations about new products, upcoming events, and other news from Non-stop dogwear.

Sichere Zahlung 
Sichere Zahlung 
Paypal oder Visa/Mastercard
Keine Überaschungen
Keine Überaschungen
Steuern, Mehrwertsteuer und Gebühren sind im Voraus bezahlt und in unseren Preisen enthalten.
Weltweiter Versand
Weltweiter Versand
Versandkostenfrei ab €60.00. Vereinfachte Rückgabe.
Support Center 
Support Center 
Wir beantworten all Deine Fragen.
Allgemeine GeschäftsbedingungenPrivacy policyCookiesImpressum