Versandkostenfrei ab 60 €

Händlersuche
Cart
Subtotal
0
Shipping14.9 € (Versandkostenfrei ab 60 €)
Jetzt kaufen
Biking

Wie ein Weltmeister im Bikejöring trainieren

Um Weltmeister im Bikejöring zu werden, musst Du nicht mit hoher Geschwindigkeit und über weite Strecken trainieren oder erhebliche Risiken eingehen.

Frag einfach den mehrfachen Weltmeister, Europameister und norwegischen Meister Viktor Sinding-Larsen. Seine Trainingsphilosophie über das Radfahren mit Hunden teilt er im Podcast "Unleashed" von Non-stop dogwear.

Du kannst hier die ganze Episode anhören.

Achtwöchige Pause

Viktor nimmt auch an Wettbewerben mit Scootern und auf Schnee mit Skikjöring, Pulka und 4-Hunde-Schlitten teil. Nachdem sowohl die Dryland- als auch die Wintersaison um April herum endet, bekommen seine Hunde eine achtwöchige Pause.

- Während dieser Zeit außerhalb der Saison findet kein wettkampfspezifisches Training statt. Stattdessen versuchen wir, die Kraft unseres Hundes mit etwas Krafttraining und viel Core-Training aufzubauen.

Grundsätzlich trainieren sie in dieser Zeit weniger lange. Viktor hält es für entscheidend, seinen Wettkampfhunden eine Pause zu gönnen.

- Wenn einige der Hunde mit kleinen oder potenziellen Verletzungen, die wir nicht sehen, aus der Saison kommen, heilen diese in der Regel innerhalb dieser zwei Monate. Das gibt uns einen Neuanfang für die nächste Trainings- und Wettkampfsaison.

Mit leichtem Training beginnen

Wenn das regelmäßige Training wieder aufgenommen wird, sind die Sessions sehr leicht und einfach.

- Am Anfang machen wir nur kurzes Training, vielleicht ein bis zwei Kilometer. Dann bauen wir allmählich auf, wenn das Wetter kühler wird. Wenn die Dryland-Saison beginnt, sind wir normalerweise bei neun bis zehn Kilometern.

Aufteilung in leichte, mittlere und harte Wochen

Beim Bikejöring ist das Ziehen natürlich ein wesentlicher Bestandteil des Trainingsprogramms.

Viktor teilt das Training in leichte, mittlere und harte Wochen ein.

- In einer leichten Woche haben wir zwei bis drei Einheiten Zugarbeit. Der Hauptzweck dieser Woche ist die Erholung. Mittlere Wochen sind etwas härter, mit drei bis vier Zugtrainings, gefolgt von einer harten Woche mit bis zu sechs Zugtrainings. Wir kombinieren dieses Training mit Core-Training und freiem Auslauf im Garten.

P1311609

Viktors Hunde machen jedoch nicht viel Freerunning als Teil des Trainingsprogramms.

- Freerunning ist eine ausgezeichnete Möglichkeit, Ausdauer aufzubauen, aber das Verletzungsrisiko ist bei schnellen und kräftigen Hunden wie unseren hoch. Deshalb gehen wir Kompromisse ein und konzentrieren uns mehr auf Kraft, Core und Schwimmen. Ich liebe das Schwimmen mit Hunden, da es in den warmen Sommermonaten eine hervorragende Möglichkeit ist, sowohl Ausdauer als auch Kraft aufzubauen. Es ist auch sehr schonend für den Körper.

In vielen kleinen Schritten aufgebaut – auf einen Schlag zerstört

Alle Hunde verletzungsfrei zu halten, hat für Viktor oberste Priorität.

- Vorsicht ist besser als Nachsicht. Wir gehen keine Risiken ein. Wenn die Bedingungen schlecht sind oder wir uns unsicher fühlen, lassen wir es ausfallen - auch wenn es sich um einen Wettbewerb handelt. Mir gefällt, was der Trainer des Hürdenläufers Karsten Warholm gesagt hat: Man baut etwas in vielen kleinen Schritten auf, kann aber alles auf einen Schlag zerstören. Das bedeutet, dass man in einem Training nichts riskieren sollte - es ist die Kontinuität, die zählt. Es ist besser, einen Schritt nach dem anderen zu machen und vorsichtig zu sein, als alles zu riskieren und zurückgesetzt zu werden. Es ist wichtig, darüber nachzudenken, was neben dem Training selbst vor sich geht. Wir verbringen täglich ein bis zwei Stunden mit dem Training. Dann bleiben 22 bis 23 Stunden am Tag, und in dieser Zeit passieren die meisten Verletzungen.

P1311531

Wenn der Hund gesund ist und sich gut fühlt, wird er auch bessere Leistungen erbringen. Viktor und seine Frau verbringen viel Zeit damit, sicherzustellen, dass ihre vierbeinigen Athleten alles haben, was sie brauchen.

- Wir schneiden ihre Nägel, pflegen ihre Pfoten, massieren sie und beobachten sie einfach. Wie sie sich fühlen, wird darüber entscheiden, ob sie am nächsten Tag trainieren werden oder nicht.

Passe das Training an Deinen Hund an

Jeder Hund ist anders. Jeder Mensch hat Schwächen und Stärken. Hunde haben auch gute und schlechte Tage, genau wie wir. Deshalb ist es wichtig, die Ausbildung an den Hund anzupassen, den man vor sich hat - und nicht anders.

Viktor versucht, jedem seiner Hunde ein individuelles Programm zu geben, das auf seinen Bedürfnissen und dem Wettkampfplan basiert.

- Ich habe einen Plan für jede Trainingseinheit; wohin er gehen und was er tun soll. Aber bei allem, was wir tun, stütze ich mich auf meine Intuition und auf das, was unterwegs passiert. Wenn ein Hund bergauf kämpft und ich weiß, dass wir uns einem weiteren Hügel nähern, mache ich vielleicht direkt davor eine Pause. Ich möchte, dass sich mein Hund jederzeit frisch und zuversichtlich fühlt. Ich mache Pausen, bevor meine Hunde müde werden. Ich folge nicht der Uhr.

Welche Geschwindigkeit ist die richtige?

Viktor fährt meistens mit dem Fahrrad, wenn seine Hunde ziehen, weil er meint, es sei einfacher, das richtige Tempo für seine Hunde einzuhalten. Meistens hilft er ihnen bergauf und gegen Ende der Trainingseinheit.

Bergab gehen sie sehr langsam.

- Ich denke, das ist sehr wichtig für meine Hunde, um das Vertrauen für das langsame Abwärtsgehen aufzubauen. Ich möchte, dass sie das Gefühl haben, dass sie schneller laufen und sich in das Geschirr lehnen wollen.

Im Allgemeinen trainiert Viktor mit niedriger Geschwindigkeit.

- Ich bekomme viele Fragen von Leuten, die mir auf Strava folgen und fragen, warum wir so langsam fahren. Für mich ist es wichtig, einen guten Rhythmus zu finden, in dem der Hund in einem angenehmen Tempo läuft. Meine Theorie ist, dass der Nutzen oder die Wirkung minimal ist, wenn ich die Geschwindigkeit zu stark erhöhe. Die Hunde brauchen mehr Zeit, um sich zu regenerieren, und sie schaffen es nicht, so viele Kilometer zu laufen, wie wenn man den richtigen Rhythmus findet. Wenn das Ziel für eine Session darin besteht, zehn Kilometer zu erreichen, versuche ich, so effizient wie möglich die Geschwindigkeit zu finden, die uns auf diese Distanz bringt. Ich vergleiche meine Strava-Daten immer mit denen meiner Frau, um zu sehen, wer die niedrigste Höchstgeschwindigkeit und die höchste Durchschnittsgeschwindigkeit hatte.

Höre auf, bevor Dein Hund müde wird

Trainingseinheiten kurz zu halten und sie zu beenden, bevor die Hunde müde werden, ist etwas, was Viktor sehr empfiehlt.

- Das führt dazu, dass meine Hunde sich immer mehr anstrengen wollen. Auch wenn ich weiß, dass meine Hunde zwei- oder dreimal so viel laufen können, beginnen wir mit nur ein oder zwei Kilometern und erhöhen die Distanz allmählich.

P1311713

Viktor vergleicht das Training mit dem Anlegen von Geld auf einer Bank. Er ist nur einmal im Jahr bereit, den vollen Betrag auszuzahlen, bei der Europameisterschaft oder bei der Weltmeisterschaft.

- Man kann nicht jedes Mal Geld von der Bank abheben, man muss etwas sparen. Auf diese Weise habe ich bei der Meisterschaft mehr "Geld auf der Bank". Man kann von einem Hund nicht verlangen, dass er jedes Wochenende performt.

Radfahren ohne die Hunde

Die Hunde erledigen ihre Arbeit meist dann, wenn Viktor sie ausbildet. Er sieht das Hundetraining nicht als Training für sich selbst.

- Ich fahre jeden Tag Fahrrad. Zwei- oder dreimal pro Woche habe ich eine Pauseneinheit. Ich arbeite auch mit einem Trainer am Aufbau der Beinkraft. Ich versuche, vor allem im Winter drei Krafttrainings für meine Beine durchzuführen. Aber man kann nicht nur mit den Beinen gewinnen - man braucht auch einen Superhund. Ohne diese fantastischen Hunde, die ich zum Glück habe, hätte ich keine Chance.

Willst Du mehr darüber erfahren, wie Viktor sich und seinen Hund trainiert? Höre Dir die /vollständige Episode hier an!

Wir empfehlen auch:

Newsletter
Sign Up

As a subscriber you get access to exclusive competitions and news.

Allgemeine GeschäftsbedingungenPrivacy policyCookiesImpressum
nonstopdogwear.com | nonstoppolar.com